Wie du deine „Angst“ aus dem VIP Bereich deines Inneren hinaus begleitest…

Wie du deine „Angst“ aus dem VIP Bereich deines Inneren hinaus begleitest…

Lesezeit: 3 Minuten

Erst wenn wir eine Angst / Ängste in uns vollkommen auflösen können, kann an diesen Platz das Gefühl der inneren Sicherheit, des Vertrauens in uns und in unser Leben kommen und den Platz befüllen, wo vorher die Angst seinen Platz hatte. Diesen Platz den die Angst da in uns eingenommen hat, den bewohnt sie meistens schon sehr lange. Weil wir nicht von klein auf diesen Platz mit Vertrauen, Mut, Sicherheit, Liebe und vielen weiteren Aspekten der Fülle in uns füllen konnten, wurde der Platz anderweitig vergeben. Dann hat sich dieser Platzhalter „Angst“, der uns von vielem in unserem Leben abhält zu erfahren, einen Stammplatz gesichert. Jedes Mal wenn wir ihn spüren, dass er da sitzt und den Ton angibt und uns sagt das wir wieder gleich in dieser oder jener Situation reagieren sollen. Weil die „Angst“ an seinem Platz dann immer wieder eingreift. Und wir fühlen irgend etwas stimmt da nicht und unser „Bauchgefühl“ schlägt Alarm.

Also warum lassen wir die „Angst“ dann gewähren ?

Weil sie da schon so lange in uns sitzt und sie es sich außerordentlich bequem gemacht hat und meint sie wäre da der „VIP“ an diesem Platz in unserem Inneren. Anfangs merken wir es nicht so deutlich und uns schmerzt eventuell der Magen, wenn die „Angst“ wieder aktiv ist. Langsam merken wir, durch zahlreiche Erlebnisse und Spiegelungen im Außen, das wir nicht weiterkommen und fragen uns warum passiert das immer wieder aufs neue.

Es kommt der Moment des „AHA“ Erlebnisses, dass uns aufrüttelt und wir aufwachen und feststellen, warum, wieso und weshalb das alles so ist und es uns passiert. Schritt für Schritt erforschen wir dann diese Gefühle von dieser „Angst“ die da so schön sitzt. Und wir stellen fest, weil sie da schon so lange sitzt, ist sie ganz schön dick und fett geworden ;).

Jetzt fangen wir an daran zusammen mit der „Angst“ zu arbeiten

Wir fragen sie, wie sie heißt, woher sie kommt, warum sie da sitzt und warum sie den Platz nicht freigeben will. Wir schaffen es jede dieser Fragen für uns zu beantworten und die „Angst“ macht eine Diät und sie wird immer schlanker. Dann ist es soweit und wir treffen andere „Gefühle“, wie Vertrauen, Mut, Liebe, Zuversicht, Kraft, Stärke…… manche davon haben wir lange nicht mehr gesehen und es findet ein tolles Wiedersehen statt. Andere wiederum kennen wir noch gar nicht und freuen uns über die neue Bekanntschaft die wir machen dürfen. Mit einem tollen „Gefühl“ haben wir dann besonders innigen Kontakt und einen wirklich angenehmen Austausch. Plötzlich wird es zu unserem „VIP“ und hat besondere Berechtigungen und wir fühlen der Platz muss neu besetzt werden.

Umarme deine Angst
Umarme deine Angst

Jetzt kommt der entscheidende Moment !

Gemeinsam mit unserem tollen „VIP Gefühl“ gehen wir zu dem Platz an dem noch die „Angst“ sitzt. Zu erwähnen ist noch, dass unser tolles neues „Gefühl“ eine atemberaubende Ausstrahlung entwickelt hat und super gut sprechen und ein sehr selbstsicheres Auftreten hat. Dann stehen wir vor der „Angst“ und sagen ihr, dass sie den Platz hier jetzt räumen muss. Wir teilen ihr mit das sie jetzt ihre Aufgabe für uns und unsere Entwicklung erledigt hat und sich auflösen darf ;). Auch wenn sie versucht, sich noch heraus zu reden und sich krampfhaft versucht festzuhalten, schafft sie trotzdem nicht ihren Platz zu behalten. Das strahlen von unserem „Gefühl“ ist einfach zu groß und zu stark. Die „Angst“ ist so schwach geworden, sodass sie aufgibt und den Platz freiwillig räumt.

Als sie das getan hat bedanken wir uns für ihre geleistete Arbeit in den vielen Stunden, Monaten und Jahren. Zum Abschied umarmen wir sie noch, denn damit hätte sie nie gerechnet das wir das tun ;). Nun kann unsere „VIP Gefühl“ den Platz einnehmen und was geschieht, der Platz wird plötzlich hell und erstrahlt in Gold! Er funkelt und glitzert.

Genau bei diesem Platzwechsel ist die Transformation geschehen und vollzogen worden.

So lange wir gebraucht haben diesen Platz neu zu vergeben, so kann es manchmal auch seine Zeit dauern, bis wir den neuen Platz wahrnehmen und annehmen können. Denn in hell erleuchtetem, goldenen, funkelnden Licht zu sitzen ist eine neue Stufe unseres Seins. Wo zuvor das „Licht Gefühl“ nur ein klitzekleiner Funke im dunkeln war, so sitzt es jetzt ganz vorne in der ersten Reihe und unterstützt dich auf dem neuen, weiteren Lebensweg. Jetzt können wir wirklich mit Zuversicht auf unseren neuen Lebensweg schauen und daran glauben, dass wir es endlich geschafft haben. Auch wenn wir noch weitere Plätze neue vergeben müssen um zu heilen.

Platz frei von Angst

Bleib dran! Bis auch der letzte Platz von allen die es in dir gibt neu an Gefühlen des Glücks, Wohlbefinden, Freude, Liebe, Vertrauen……von dir vergeben wurden.

Schreibe einen Kommentar

19 + 8 =