You are currently viewing I.D.E.E. – Kreative Entfaltung
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog Themen

I.D.E.E. – Kreative Entfaltung

Lesezeit: 3 Minuten

Führen oder geführt werden ?

Dein ganzes Leben lang wurdest du durch unterschiedlichste Menschen auf deinem Weg geführt. Seien es deine Eltern, deine Verwandten, deine Erzieher, deine Lehrer, deine Ausbilder, deine Vorgesetzten, deinen Partner/in und bestimmt noch durch weitere Personen.

Wie oft hast du gespürt, dass diese Führung nicht deiner eignen entspricht ?

Nämlich viel zu oft !

Denn ich weiß du hast schon seit du denken kannst, völlig anders gedacht, als der Rest deiner Umgebung. Das Problem war nur immer, dass du dem nicht entgegen handeln konntest und das aus den unterschiedlichsten Gründen.

Im Inneren hast du schon immer so ein Gefühl verspürt, dass dir sagte, nein so will ich das nicht und warum machen wir und die Anderen das nicht anders.

 

So hast du auch schon so oft gesehen, wo es hackt
und was geändert werden könnte und
in deinen Augen auch sollte.

13

All das sind Impulse die dich jedes Mal vom eigentlichen, geforderten Weg abbringen, nicht wahr ?

Weil du tief in dir diese Impulse verspürst, die dir sagen, dass man es im allgemeinen auch anders machen könnte und du hast dann jedes Mal das starke Bedürfnis, nach diesen Impulsen zu handeln und eben nicht nach dem vorgegebenen Plan.

Doch was passiert, du wirst viel zu oft gestoppt von Außen, von Vorgesetzten, von deinen Eltern, Freunden…

 

Dann unterdrückst du deine Impulse !

 
Und genau das bereitet dir dann starke Kopf und Bauchschmerzen. 
Weil es dir regelrecht weh tut, dass mit ansehen zu müssen.

Denn wenn du dann doch mal einem Inneren Impuls gefolgt bist, bist du angeeckt und warst dann nicht mehr der vorbildliche Mitarbeiter/in oder der nette Freund/ die Freundin oder der liebevolle und verständnisvolle Partner/in.

Warum fällt das aber bei dir so stark auf ?

Weil dein natürliches Wesen über eine sehr große Arbeitskraft verfügt und du gerne etwas schaffst, erarbeitest und umsetzt. Und dabei auch gerne andere in ihrem Tun unterstützt und ihnen Impulse gibst.

Das scheint alles sehr konträr.

Denn die Wahrheit ist, dass du sehr empfänglich für deine Inneren Impulse bist und das bedeutet wiederum, dass du sehr offen bist für deine Innere Führung.

Deine Innere Führung gibt dir Orientierung für deinen Lebensweg. Diese Impulse zeigen dir nämlich die richtige Richtung für dich an. Da diese Impulse von deinem Höheren Selbst, deiner Seele kommen, kommen sie deinem Verstand oft auch unlogisch und völlig unvernünftig vor. Weswegen sie von dir noch viel zu oft unterdrückt werden.

Ich sag dir was...

 

Ja wenn du deinen Impulsen folgst und nicht der Vorgabe, dann eckst du erst mal an in deinem Umfeld, aber insgeheim suchen deine Kollegen deinen Rat, weil sie dich insgeheim bewundern, eben weil du deinen Impulsen schon einmal gefolgt bist.

Du bist ständig auf der Suche nach dem emotionalen Gleichgewicht in einer Thematik, einer Situation oder in einer Verbindung. Dein besonderer Gerechtigkeitssinn drängt dich und zieht sogleich Konflikte magisch an.

 

Wodurch du das Gefühl hast, ständig Konflikte in deinem Leben lösen zu müssen. Genau da ist der Wurm begraben. Denn so sehr du etwas lösen willst, erschaffst du dir in einem Kreislauf immer wieder neue Konflikte. Immer wenn du das Gefühl hast, jetzt ist eine Sache gelöst, du denkst jetzt wird alles besser, schon knallt dir der nächste Konflikt rein.

 

 
 
 
 
 
 
 

So stehst du in einem ständigen Zwiespalt zwischen, den Vorgaben gerecht zu werden und dem Drang etwas anders zu machen. Deswegen Geräts du auch viel zu oft in die Rolle des Vermittlers, obwohl du da gar keinen Bock drauf hattest.

Du hast das starke Bedürfnis, deine Gefühle auszudrücken und dich mitzuteilen. In Form von Gesprächen, Handlungen, Projekten, Ideen, Vorschlägen, Veränderungen und noch viele mehr.

Für dich ist Stillstand und das etwas ins stocken kommt schwer ertragbar. Denn wenn die Anderen noch über etwas herum überlegen, willst du schon unbedingt loslegen. Dieses Abwarten der Anderen, mach dich regelrecht fuchsig.

Genau dieses abgebremst werden, dass du immer wieder erlebst, löst in dir einen inneren Konflikt aus, denn du brauchst die Form des kreativen Ausdrucks.

Deine Lebensumstände sind sehr wechselhaft und es gibt für dich viele Baustellen gleichzeitig zu bearbeiten. So gut du dich auf der einen Seite, besonders gut auf wechselnde Umstände einstellen kannst und dazu gehören auch Extremsituationen, so hast du auf der anderen Seite, aber auch ständig solche stark herausfordernden Situationen zu bewältigen. 

Was auf lange Sicht gesehen, extrem anstrengend ist und dich ermüdet, dich schwächt und sogar körperlich krank macht.